PeeWee

Was ist PeeWee?

Was versteckt sich hinter Pee-Wee?
Das "Québec International Hockey Pee-Wee Tournament" wird in Canada eigentlich als "Championnats Mondiaux de Hockey Pee-Wee" bezeichnet, was nichts weniger bedeutet als die "Weltmeisterschaft der Minis". 

http://www.tournoipee-wee.qc.ca 
Spiele live im Internet (kostenpflichtig)

PeeWee Team 2017

PeeWee Team selektioniert

Nach der mehrstufigen Selektion in 4 Trainings und einem Camp steht nun das PeeWee Team der Swiss Eastern Selects für 2017 fest! Das Turnier findet vom 08. - 19. Februar 2017 im neuen "Centre Vidéotron" statt. Bis dann wird sich unser Team in gemeinsamen Trainings, Spielen und einem Tagesturnieren auf dieses Highlight vorbereiten.

Goalies

Stacher Jari, Pikes
Zaetta Valentino, EV Zug

Verteidiger

Beusch Niclas, SCB Future
Knak Kai, EHC Kloten
Krähenbühl Kyan, EHC Kloten
Moser David, EHC Biel Spirit
Reinbacher David, SC Rheintal
Terraneo Simone, HC Ambri Piotta

Stürmer

Bai Fabio, EHC Frauenfeld
Füllemann Louis, SCB Future
Greuter Noah, EHC Kloten
Hauri Nino, EHC Kloten
Jenni Timo, SCL Young Tigers
Kauth Timo, EHC Winterthur
Locher Andrin, EHC Kloten
Naber Finn, EHC Basel
Reinhard Mattheo, EHC Biel Spirit
Salvisberg Nico, SCL Young Tigers
Weber Grégory, SCB Future

Staff
Gody Kellenberger, Headcoach
Thomas Steger, Coach
Domenico Rinaldi, Teambetreuer
Gabriel Weber, Manager Marketing & Sponsoring
Bongo Stauffacher, Manager Organisation & Reiseleitung 
Berni Hartmann, Team Organisation

Sponsoring

Die Reise und Turnierteilnahme unserer Mannschaft wird zum grössten Teil durch Sponsoren finanziert. Sie ermöglichen unseren Spielern, sich auf international höchstem Niveau mit gleichaltrigen Teams zu messen.

Möchten auch Sie unser Team als Sponsor oder Gönner unterstützen?

Weitere Auskünfte erhalten Sie von Gabriel Weber +41 79 589 99 44

Wir danken herzlich für die Unterstützung.

Resultate 2017

Swiss Eastern Selects 2017

Resultate

PeeWee Turnier Küsnacht
SES – Lions PeeWee 3:0
SES – Leysin Sport Academy 1  3:0
SES - Leysin Sport Academy 2  9:0
SES – HC Huskys 4:4


Vorbereitungsspiele
SES - Markham Major AAA Toronto  5:1
ZSC PeeWee Lions - SES  3:6
SES - ZSC PeeWee Lions  0:1

Turnierspiele
SES  - Gatineau Olympiques 2:1
SES - Team Maryland 1:2 nach Verlängerung

SES - French Collage Brossard  5:2
SES - Gaulois d'Antoine Girouard  6:3
SES - French Collage, Brossard 5:4
SES - New York Islanders 1:3
SES - Dix Hill Chiefs 5:1
SES - Hershey jr Bears 2:3 
SES - ST. louis Blues AAA 3:2
SES - Colorado Thunderbirts
SES - Tampa Scorions
SES - Syracause Stars

 

News aus Québec 2017

Berichte, Fotos und Videos auch auf Facebook!
http://www.facebook.com/swisseasternselects

Dienstag, 7.2.2017
Start zum PeeWee Abenteuer 2017 der Swiss Eastern Selects! Besammlung ist um 10:45 Uhr am Flughafen Kloten. Nach dem Einchecken und Zollkontrolle wurden wir von SWISS Verantwortlichen vor unser Flugzeug, dem A330-300 „Herisau“ geführt. Dort wurden tollen Fotos gemacht. Herzlichen Dank an SWISS, dem grössten Sponsor des EHC Kloten Nachwuchs. Nach den obligaten 8 Stunden, die für die Jungs schnell vorbeigehen, wurden wir von unserem Peewee Bus abgeholt. Schnell von der beissenden Kälte in den Bus und zum Hotel. Nach dem Nachtessen sofort ins Bett. Nach MEZ ist es schon 04.00Uhr. Alle schlafen gut...

Mittwoch, 8.2.2017
Schon geht’s ab zum ersten Spiel gegen die Jungs vom Collège Francais. Wir können mit 5:2 gewinnen. Nach einem kurzen Besuch in einem der Lieblings Restaurants, einem Cage aux Sports, los zum Abendspiel. Es wäre ein Outdoor Spiel vorgesehen. Wegen starker Sonneneinstrahlung ist das Feld nicht bespielbar. Wir werden umgeleitet und spielen in einer Halle, aber 2 Stunden später, erst um 21.30 Uhr. Grosse Gastfreundschaft der Gaulois d’Antoine Girouard. Einzeln einlaufen und beide Nationalhymnen werden gespielt. Grosses Kino im kleinen, heimeligen Stadion. Unsere Jungs spielen sehr gut. Wir gewinnen nach 1:3 Rückstand mit 6:3. Die Jungs haben sehr gut gespielt. Beide Teams sind AAA Mannschaften. Der Tag hat aber einiges abverlangt, die Mannschaft war 12 Stunden unterwegs. Sicher haben sie gut geschlafen. Nun Frühstück und Vorbereitung für das heutige Spiel, wieder gegen Collège Francais. Nach dem Spiel fahren wir dann mit dem Bus nach Québec.

Freitag, 10.2.2017
Dieser Bericht kommt nun schon aus Quebec. Gestern spielten wir in Montreal nochmals gegen Collège Francais. Mit 6:5 knapp gewonnen. Nach dem Spiel die dreistündige Carfahrt nach Quebec. Nach einschecken noch Kohlehydrate futtern und ab ins Bett. Die Jungs haben gut geschlafen und sind nicht zu früh erwacht, das heisst die Zeitumstellung ist schon gut verkraftet.

Heute Vormittag ab ins Centre Videotron, das Turnierstadion ,zur Registrierung. Wir konnten noch den Zürich Lions zuschauen. Ein wunderbares, riesiges Stadion. Heute um 15.30 Uhr spielen wir unser erstes Turnierspiel in dieser Arena. Bei einem Sieg können wir weiter im Videotron spielen. Wenn wir heute verlieren sind wir immer noch im Turnier und müssten uns über das Looser Tableau in den Final kämpfen, was uns auch schon gelang. So oder so ist es nicht einfach das Finale zu erreichen…

Bald fahren wir zum heutigen Spiel gegen Gatineau Olympiques wieder zum Videotron. In einem gutbesetzten Stadion gewinnen wir das erste Turnierspiel mit 2:1! Es war ein sehr spannendes Spiel. Nach unserer 1:0 Führung gleichen unsere Gegner, die Gatineau Olympiques, im letzten Drittel aus. 36 Sekunden vor Schluss können wir das 2:1 erzielen. Ein hochstehendes Spiel, das wir mit viel Willen für uns entscheiden können. Ein toller Start ins Turnier! Nun spielen wir am Mittwoch das nächste Turnierspiel. Der Gegner steht erst am Samstag Abend fest. Wir hoffen nun auf viele Freundschaftsspiele. Fix ist am Sonntag, dass wir gegen New York Islanders spielen. Die weiteren Spiele müssen wir noch bestätigen lassen.

Nach dem Spiel fahren wir ins „Buffet des Continents“ ein Restaurant, das den Boys gefällt. Hoffe bald mit weiteren positiven Berichten aufwarten zu können.

Sonntag, 12.2.2017
Gestern Samstag, war ein spielfreier Tag. Am Wochenende kann man nur ein Freundschaftsspiel bestreiten. Wir dürfen heute gegen die New York Islanders im Einkaufzentrum „Galerie de la Capitale“ spielen, im beliebtesten Stadion für Freundschaftsspiele.
Gestern haben wir den freien Tag benutzt, um mit den Boys in ins grösste Einkaufscenter zu fahren, da fehlten natürlich auch die Eltern nicht. Anschliessend stand ein langer Spaziergang durch einen Park zum Wahrzeichen von Québec, dem Chateau Frontenac, auf dem Programm. Sie konnten sich auch richtig im Schnee austobe. Die Coaches fuhren ins Centre Videotron, um unseren nächster Gegner zu beobachten. Die Slovakia K&B Stars spielten gegen das amerikanische "Team Maryland" und verloren 0:9. Maryland wird ein happiger Gegner für unser nächstes Turnierspiel am Mittwoch. 

Heute Vormittag fuhren wir zu den Wasserfällen von Montmorency. Ein Erlebnis, die Wasserfälle sind höher als die Niagara Fälle und zu 80% gefroren. Ein Attraktion zu sehen und Action für die Eiskletterer. Die Boys konnten sich im Schnee austoben. Am Nachmittag stand das Spiel gegen die New York Islanders auf dem Programm. Wir verloren diskussionslos mit 1:3. Trotzdem toll, im Einkaufscenter, mitten von Karussell und Achterbahn, zu spielen. Nach vier Siegen wird die erste Niederlage unseren Coaches helfen, die Spannung hochzuhalten. Nach dem Spiel noch ein Besuch im Hockey Shop. Immer wieder ein Erlebnis, in diesem Riesenladen zu schmökern. Heute Abend spazieren wir mit dem Team in die Altstadt zum Nachtessen. Die nächsten vier Tage haben wir immer Spiele. Es zählt aber vor allem das Spiel am Mittwoch, gegen das Team Maryland.

Montag, 13.2.2017
Schon ist es Montag. Wir spielen ein Spiel gegen die Dix Hill Chiefs, auch ein Team der AA-Elite. Ein guter Match den wir mit 5 : 1 gewinnen. Am Abend fahren wir in „Schneeausrüstung“ aus Quebec um eine Aahorn Sirup Farm zu besuchen. Ein toller Event die Jungs können sich im Schnee richtig austoben und die Begleiter hören Interessantes über die Herstellung des Maple Leaf Sirups. Sehr interessant. Danach geniessen wir ein feines Nachtessen in einem heimeligen Ambiente. Der Musiker bezieht die Jungs voll ein und wir haben einen wunderbaren Abend, den wir mit selber gedrehten Schleckstengeln ausklingen lassen.

Dienstag, 14.2.2017
Wir spielen gegen die starken Hershey Bears wir verlieren mit 2 : 3. Danach für alle ein Höhepunkt. Raus zum Snow Park. Da haben alle viel Spass. Es hat in Quebec sehr viel Schnee, das ist natürlich perfekt. Der einzige, der „Probleme“ hat bin ich. Den Van den ich fahre (wir haben zu wenig Platz im Bus) kann ich oft nur mit fremder Hilfe aus den Schneemassen fahren…

Am Abend besuchen wir das Spiel der Quebec Remparts gegen Screaming Ea-gels Cape Breton. Das Spiel der höchsten Juniorenliga hat sicher ein höheres Niveau als unsere Elite A Junioren. Vor 11‘000 Zuschauern spielt auch ein ehemaliger Peewee unserer Mannschaft, Philippe Kurashev. Es ist toll zu sehen, dass er zu den absoluten Top Spielern des Spiels gehört.

Mittwoch, 15.2.2017
Heute ist unser nächster „wichtigster“ Match. Wir spielen unser zweites Turnier-spiel im Videotron gegen Team Maryland. Die Jungs werden alles geben. Wir freuen uns alle. 

In einem packenden Match gegen das starke Team Maryland verlieren wir 15 Sekunden vor Schluss der Verlängerung mit 1:2. Schade, die Jungs haben alles gegeben, aber das Glück war sicher nicht auf unserer Seite. Grosse Trauer in der Garderobe, die Boys waren kaum zu trösten. Aber wir haben das Turnier erhobenen Hauptes verlassen.

Schon beim Abendessen im Steakhouse „Baton Rouge“ waren die Jungs wieder besser gelaunt. Wir spielen noch vier Spiele bis zu unserer Abreise. Morgen gegen die St. Louis Blues, eine AAA Mannschaft.

Donnerstag, 16.2.2017
Wir spielten wieder im Einkaufzentrum gegen die St. Louis Blues und gewannen mit 3:2. Nachher ein Lunch im „Foodcorner“ und ein bisschen shoppen.

Freitag, 17.2.2017
Der Freitag war ein langer Hockey-Tag. Zwei Spiele in der Halle, die in Kloten fehlt. Drei Spielfelder nebeneinander, nur mit Blache abgetrennt. 19 perfekte Garderoben und ein tolles Restaurant. Die ganze Infrastruktur ist auf einer Stirnseite untergebracht. Wir haben beide Gefühle, wir verlieren gegen die AAA Mannschaft Colorado Thunderbirds mit 0:5 und gewinnen zwei Stunden später gegen Tampa Scorpions mit 7:1. Nachher besuchten wir die Altstadt von Quebec. Sehr schön.

Samstag, 18.2.2017
Heute Vormittag machen die Trainer mit den Jungs die obligaten Interviews für unseren Film des grossen Abenteuers. Wir fahren bald ab zu unserem letzten Spiel die Syracuse Stars. Wir haben auch noch einige Attraktionen vor uns. Besuch der Finalspiele, ein Ausflug zum Heliport und den Besuch des Ice Hotels. Leider verlieren wir unser letztes Spiel im Einkaufszentrum mit 0 : 4. Danach besuchen wir die wunderschöne Altstadt in Quebec.

Sonntag, 19.2.2017
Heute Sonntag, haben wir am Vormittag den Heliport besucht. Nach einem kur-zen Vortrag durften die Boys im Simulator Heli fliegen, das macht Spass! An-schliessend fuhren wir ins Videotron um die Finalspiele der Kategorien AA Elite und AAA anzusehen. Sehr spannende Spiele eines in der Verlängerung und das andere 18 Sekunden vor Schluss entschieden. 15‘000 Zuschauer am Finaltag. Die totale Zuschauerzahl des Turniers sind 210‘000!!

Ein gutes Nachtessen macht den Abschluss. Morgen fahren wir zum Ice-Hotel. Ein sehr schöner Ausflug. Abends werden wir unser traditionen Abschluss fei-ern. Am Dienstag fahren wir um 10.00 Uhr in Quebec los und fliegen von Montreal nach Zürich, mit Ankunft um 6.20 Uhr.

Freue mich auf den letzten Bericht, schon aus der Schweiz.

Gabi Weber, Québec

Sponsoren 2017

Links zu unseren Sponsoren

Kloten Flyers, Emil Frey AG, Römerclub, Toyota Schweiz,  Specogna, Murexin, MercedesOchsner-Eishockey Ausrüstungssponsor,  Häxehüsli, Swiss Saber Ruigor,

Team 2017

Zu den Steckbriefen...

Team 2016

Zu den Steckbriefen...

Team 2015

Zu den Steckbriefen, hier drücken!

Team 2014

Zu den Steckbriefen...

Team 2013

Zu den Steckbriefen...

Team 2012

Zu den Steckbriefen...

Team 2011

Zu den Steckbriefen

Team 2010

Zu den Steckbriefen